Vereinsnachrichten

20. Mai 2018

Der Sportsommer im SVF legt einen guten Start hin

Es ist Sommer im SVF - und das heißt, wir sind mitten in unserer "Draußen-Sport-Saison". Seit dem 1. Mai wird wieder jeden Dienstag und jeden Mittwoch für das Sportabzeichen trainiert. Freitags sind unsere Old Boys wieder im Waldstadion. 

Am 8. Mai fand der traditionelle Klops-Lonzo Lauf unserer Breitensport Abteilung statt. Dabei geht es nicht darum zu ermitteln, wer der oder die Schnellste ist. Sondern es geht darum, wer die besten Selbsteinschätzung und das beste Zeitgefühl hat. Die Läuferinnen und Läufer gehen auf eine Strecke, die ca. 3,4km lang ist. Sie müssen vorher angeben, was sie denken, wie viel Zeit sie dafür benötigen. Gewonnen hat am Ende derjenige, dessen Zeiteinschätzung am genausten war. In diesem Jahr gingen insgesamt 26 Starterinnen ins Rennen - nach etwas 25 Minuten hatten die Ersten die Strecke absolviert. Die Gewinnerin lag mit ihrer Zeiteinschätzung gerade mal 14 Sekunden daneben. Platz 3 hatte sich um 43 Sekunden verschätzt - und das natürlich ganz ohne Uhr. Nach so einer Leistung kann man den Abend dann ganz entspannt und gemeinsam an der Grillhütte ausklingen lassen. 

Und auch in den anderen Abteilungen geht es aktuell sommerlich zu: 

Unsere Fußballdamen in der Spielgemeinschaft mit TuRa Harksheide haben ein paar spannende Spiele absolviert und konnten in ihrer ersten Saison direkt 4. in ihrer Staffel werden.
Teamfoto Fußballdamen
Unsere Taekwon-Do Sparte konnte beim Alsterpokal in Oststeinbek gleich eine ganze Reihe von Treppchenplatzierungen absahnen.
Taekwondo
Mighty - das neue Maskottchen der Mustangs und Starlets macht das Waldstadion unsicher.
Mighty - Football Maskottchen
Für unsere Tischtennis-Teams regnete es erste und zweite Plätze bei den Landesmeisterschaften der Schülerinnen/Schüler und Mädchen/Jungs.
Tischtennis-Teams
Unsere sechsköpfige Kampfrichter-Delegation erlebte spannende Wettkampftage bei den Special Olympics in Kiel.
Special Olympics Kiel
Und auch in der American Sports Sparte ist die Saison gestartet.
Cheerleader und Footballer

So kann es also weiter gehen.... die nächsten Termine stehen schon vor der Tür: 

- 25. Mai: 50-Jahrfeier unserer Breitensportabteilung
- 26., 29., 30. und 31. Mai: Heimspiele unserer Fußballer im Waldstadion
- 29. Mai: Heimspiel unserer Norderstedt Mustangs im Waldstadion
- 3. Juni: 22. ARRIBA Stadtlauf
- 8. Juni: Öffentliches Probetraining unserer Old Boys

24. April 2018

Mitgliederversammlung am 20.4.2018

Vielen Dank für eure rege Teilnahme an unserer Mitgliederversammlung am 20. April - wir haben uns über jeden Anwesenden gefreut. Und wir möchten auch den Vertretern aus der Politik für ihr Interesse an unserem Verein danken.

Wir freuen uns sehr, dass wir im Rahmen unserer Mitgliederversammlung einige verdiente Mitglieder für ihre Leistungen und ihre Treue zum Verein ehren durften:

1. Sportler des Jahres: Niklas Groneberg (Abteilung Leichtathletik)
2. Ehrenamtler des Jahres: Bernd Meißner (Abteilung Volleyball)
3. Team des Jahres: Senior Starlets (Cheerleader)
4. Ehrungen für 25 Jahre Mitgliedschaft im SVF: Martin Fürstenau, Elisabeth Jaschke, Brigitte Münster, Anja Nünthel, Horst Pollmacher und Tobias Törber
5. Ehrungen für 50 Jahre Mitgliedschaft im SVF: Günter de Veer, Hans Jürgen Gäth, Werner Habermann, Siefried Klöhn, Hans-Dieter Semmelhack

Wir gehen nun mit unserem neu gewählten und nach langer Zeit endlich wieder vollständig besetztem Vorstands-Team mit großen Schritten und hoch motiviert in das neue Vereinsjahr.

Unser Ehrenamtler des Jahres: Bernd Meißner
Unser Vorstandsvorsitzender Torsten Dreyer eröffnet die Sitzung und begrüßt die Anwesenden.
Wir sind dankbar, Mitglieder zu haben, die uns seit 50 Jahren die Treue halten.
Team des Jahres: Die Starlets Cheerleader
Sportler des Jahres: Niklas Groneberg
 

 

3. März 2018

Große Veränderungen werfen ihre Schatten voraus

Der SVF steht vor wichtigen Änderungen und blickt dabei frohen Mutes in die Zukunft. Änderungen an der Anlage Lawaetzstrasse werden dabei mit umfangreichen Gesprächen zur Zukunft des Vereines verknüpft um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Da kommt was Großes auf uns zu – so könnte man die baulichen Maßnahmen für die Sportanlagen an der Norderstedter Lawaetzstrasse zusammenfassen. Eigentlich bleibt nicht viel beim Alten, der SVF steht vor den größten Umbaumaßnahmen seit dem Bau der jetzigen Anlage 1974.

Es begann seitens der Stadt Norderstedt aus dem Bereich Straßenbau mit der Entscheidung zur Schließung der Westumgehung Norderstedts. Wird die Oadby-and-Wigston-Strasse nach Norden verlängert, so verläuft sie teilweise über heutiges Vereinsgelände. Damit der SVF seine Sportangebote weiterhin aufrechthalten kann, werden Sportplätze und Gebäude Veränderungen unterzogen und in Teilen verlegt.

Zu umfangreich ist das Gesamtpaket, als das wir das hier alles beschreiben könnten. Die wichtigsten Eckdaten sind:

• Aufgabe des jetzigen Grandplatzes östlich der Lawaetzstrasse und Umbau zu einem Parkplatz.

• Abriss des Hausmeistergebäudes inkl. des Kabinentraktes – diese liegen genau auf der künftigen Straßentrasse.

• Verlegung des Kleinspielfeldes (Kunstrasen) - dichter an die künftige Straßenführung.

• Neubau eines Großspielfeldes (Kunstrasen) für Fußball und American Football auf dem ehemaligen Kleingartengelände. Dadurch werden alle Sportstätten nur noch westlich der Straße liegen.

• Anbau eines neuen barrierefreien Kabinentraktes mit Gymnastiksaal an das Vereinsheim.

• Komplette Grundsanierung der Laufbahn im Waldstadion.

 

Der SVF wird damit auf einen Schlag deutlich zukunftsfähiger. Die Bedürfnisse von Sporttreibenden sind in den letzten Jahren gestiegen, dazu passende Bedingungen sind essentiell um auch zukünftig passende Sportangebote bieten zu können. Das beste Beispiel ist der alte Grandplatz – damit kann man heutzutage kein Fußballprogramm mehr am Leben halten, zumal um den Verein herum kaum noch ein Fußballteam auf Grand spielen muss. Überall sind Kunstrasenplätze entstanden und in Friedrichsgabe wird dies nun auch passieren.

Die beiden mit Flutlicht ausgestatteten Kunstrasenplätze werden den SVF endlich in die Lage versetzen, bis auf die Zeit von Eis/Schnee ganzjährig sportfähig zu sein. Auch die Leichtathletikabteilung erwartet sehnsüchtig eine voll funktionsfähige Anlage, die Laufbahnen 1+2 waren nach gut 40 Jahren Nutzung nicht mehr reparabel. Die gesamte Anlage inkl. Hoch- und Weitsprungbereich wird erneuert.

Auf den neuen Gymnastiksaal freuen sich Breitensport und Cheerleading. Helle, neue Räumlichkeiten mit Spiegelwand und moderner Musiktechnik machen das Ausüben von Kursen und Tanzsequenzen zeitgemäß.

Die Gesamtmaßnahmen werden im Mai 2019 abgeschlossen sein und schrittweise umgesetzt. Das Gros der Bauarbeiten wird dabei 2018 stattfinden.

Parallel hat der Verein eine Arbeitsgruppe "SVF 2025" gegründet und sich in ersten Meetings intensiv mit Konzepten zur Zukunft beschäftigt. Welche Sportangebote wird man zukünftig wie anbieten müssen? Spannende Ideen sind bereits geboren worden und warten jetzt auf Detailausarbeitungen.

Alle Angebote werden durch eine moderne Geschäftsstelle begleitet. Eine komplett neue Software zur Vereinsverwaltung gepaart mit neuen Mitarbeitern zeigt jetzt schon, wie man als moderner Sportdienstleister aufgestellt sein muss.

Der SVF wird mit dem Gesamtpaket seiner Aufgabe gerecht werden, weiterhin Menschen aller Altersklassen in den Sport zu bringen. Die Stadt Norderstedt und die Politik haben hierzu vielfältige Planungen angeschoben und ihre Hausaufgaben gemacht – der Verein pflegt einen engen Austausch mit der Stadt und freut sich über die gute Gesprächsatmosphäre.

Insgesamt steht der SVF also vor spannenden Aufgaben – die Sportanlagen werden erneuert, währenddessen richtet sich der Verein konsequent an Sportbedürfnissen der Zukunft aus und will beide Bereiche bestmöglich verknüpfen.

ABTEILUNGEN