Chronik: 1986 - 1995

1986:

 

1. Platz beim Sportabzeichenwettbewerb des KSV Segeberg.
1. Verfolgungslauf der Leichtathletik Alte Herren.

 

1987/1988:

 

Gründung der Handballgemeinschaft Norderstedt (HGN), zuerst nur im Jugendbereich zwischen den Sportvereinen Tura Harksheide, 1. SC Norderstedt, Glashütter SV und SV Friedrichsgabe.

 

1988/1989: 

 

HGN auch im Erwachsenenbereich.

 

01.01.1988:

 

Gründung der Reitsparte. 

 

1988:

 

1.280 Mitglieder.
Ehrenmitgliedschaft für Siegfried Klöhn.
SVF Turner unter der Leitung von Uwe Schwinkendorf zu Besuch in Schweden.

 

01.01.1989:

 

Einführung der EDV in der Geschäftsstelle.

 

1989:

 

Dieter Zschiesche und Heide Haase erringen jeweils einen Weltmeistertitel bei der Leichtathletik-WM der Senioren.
Erstmalige Beteiligung des SVF an der jährlichen Ferienpassaktion der Stadt Norderstedt.
Beginn mit der Wirbelsäulengymnastik.
Einstellung des Sportlehrers Ronald Valentin (ABM).

 

05.11.1989:

 

Gründung der Wandersparte.

 

1990:

 

Fußball: 1.Herrenmannschaft steigt in die Bezirksliga auf.
Badminton: Die Schülermannschaft wird Hamburger Meister.

 

01.09.1990:

 

1. Spiel- und Sportfest des Jugendvorstandes.

 

16.09.1990:

 

1. Wandertag des SVF.

 

1991:

 

fast 1.400 Mitglieder.
Dieter Zschiesche wird Doppelweltmeister, Heide Haase Vizeweltmeisterin der Senioren.
Umzug der Reitabteilung auf den Hof Nordpol (vorher Alveslohe, Hof Reimers im Syltkuhlen sowie in der Quickborner Straße).
Erstmalig im Verein ausgebildete Vorturnerinnen.
Elsbeth Habermann und Siegfried Carlsen werden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

 

1993:

 

1.569 Mitglieder.

 

01.02.1993:

 

Festeinstellung des Sportlehrers Ronald Valentin.

 

1994:

 

ca.1.600 Sportler im SVF.
Gründung der Kutschgruppe in der Reitabteilung.

 

20.09.1994:

 

Der langjährige „Macher“ des SVF, Hans-Heinrich Fischer, stirbt.

 

02.09.1995:

 

Der SVF feiert mir einem großen Festball das 40 jährige Bestehen.