SV Friedrichsgabe von 1955 e.V.
Lawaetzstraße 20
E-Mail geschaeftsstelle@svfriedrichsgabe.de
Telefon 040 / 522 53 42
Di bis Do 09.30-12.30 Uhr
Unsere Vereinsgeschichte
1965: Gründung der Tischtennissparte durch Helmut Dirschl (Abteilungsleiter bis 2003).
Die Geher gewinnen die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft.


01.05.1965: 1. Vereinszeitung


30.07.1965: Kameradschaftsabend anlässlich des 10 jährigen Bestehens des SVF in Wenzels Gasthof.


1966: 361 Mitglieder
Heidi Orschel wird Deutsche Vizemeisterin der Junioren im Speerwerfen.
Die 1. Herren-Fußballmannschaft schafft nach dem Abstieg aus der Kreisliga den sofortigen Wiederaufstieg.
Geherveranstaltung quer durch den Kreis Segeberg


17.07.1966: Ausrichter der Deutschen Meisterschaft im 50 KM Gehen


1967:  355 Mitglieder
Aus Eigenmitteln wir die erste Flutlichtanlage beschafft.
Gründung der Leichtathletik-Abteilung „Alte Herren“ (heute Old Boys). Leiter Egon Alling, später Siegfried Klöhn.
Beginn der Freundschaft mit KIF (Kobenhavns Idraets Forening) der Leichtathleten initiiert durch den SVF Trainer Egon Alling.
Einrichtung Kleinfeld für Handball, Kosten 40.000 DM.
Die Handball-Mädchen werden Hamburger Meister.Einrichtung Kleinfeld für Handball, Kosten 40.000 DM.
Die Handball-Mädchen werden Hamburger Meister.


1968:  Ausrichter der Deutschen Meisterschaften im 50 KM Gehen mit Olympiaausscheidung.
Heidi Haase-Orschel gewinnt ihre 10. Hamburger Meisterschaft.
Gerd Nickel gewinnt das Internationale Gehen London-Brighton-London über 169 Km vor 43 Konkurrenten.
Gründung der Damenbreitensportgruppe.


1969: 343 Mitglieder, davon 180 Jugendliche.
Gründung der Kinderturn-Abteilung und der Damen-Gymnastik-Gruppe unter der Leitung von Elsbeth Habermann.


1971:  Der Deutsche Leichtathletik Verband verleiht Hans-Heinrich Fischer den Carl-Diem Schild.
Elsbeth Habermann wird Landesmeisterin im Tischtennis.


1973:  905 Mitglieder.
Die Jahreshauptversammlung beschloss eine einmalige Sonderzahlung von 12 DM pro Mitglied für die Einrichtung des neuen Sportlerheims.
Der SVF stellt 14 Landesmeister in der Leichtathletik, davon erringt Norbert Sajons acht Titel.
Mit fünf Norderstedt-Titeln wird die Tischtennis-Abteilung erfolgreichster Verein.


1974:  Die Schallgrenze von 1.000 Mitgliedern ist erreicht.
Gründung der Gymnastikabteilung.


02.09.1974:  2. Int. Sportfest mit Teilnehmern aus Leningrad
Vorherige Seite
Nächste Seite
SV Friedrichsgabe


Herzlich willkommen beim SV Friedrichsgabe

Rechtskonforme Inhalte und der Schutz Ihrer persönlichen Daten sind uns wichtig. Bitte informieren Sie sich hier über die Nutzungsbedingungen.

Mit der Fortsetzung Ihres Website-Besuchs erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an und bestätigen, auf die Datenschutzbestimmungen dieser Website hingewiesen worden zu sein.


Diese Website setzt Cookies voraus. Bitte erlauben Sie diese in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers. Vielen Dank.